FAQ

Was ist ValloFog?
Ein Wirkstoff, der zur Dekontamination / Desinfektion von Oberflächen und Raumluft benutzt wird. (Dekontaminierung = Entfernen von möglicherweise gefährlichen Verunreini- gungen)


Wie wirkt ValloFog?
ValloFog wirkt physikalisch. Der Wirkstoff dockt aufgrund seiner positiven Ladung an die Mikroorganismen (Schimmel, Bakterien, Sporen) an und zerstört deren Zellwände durch Ionenaustausch.


Was ist der Unterschied an ValloFog zu herkömmlichen Verfahren?
1. Der Wirkstoff enthält eine Depotwirkung, d.h. der Wirkstoff verflüchtigt sich nicht und
    wirkt auch nachhaltig.

2. Das Verfahren dekontaminiert Oberflächen als auch Raumluft ohne Einrichtungsgegen-
    stände, Maschinen etc. anzugreifen, da der Wirkstoff nicht oxidierend ist.

3. Der Wirkstoff ist nachweislich schonend für Mensch und Umwelt.



Wie wird ValloFog eingesetzt?
ValloFog wird eingesetzt durch ein Kaltvernebelungsverfahren. Das Vernebelungsgerät erzeugt einen feinen und schwebefähigen Nebel, wodurch eine Verteilung der Wirksub- stanz im Raum erzielt wird. Der extrem feine Desinfektionsnebel durchdringt den Raum von allen Seiten bis in die hinterste Fuge und Ritze. Der menschliche Fehler bei der Applikation wird so minimiert und zudem wird die Raumluft „gewaschen“.


Woraus besteht ValloFog?
Aus einem wasserlösliches Polymer und hochreinem Wasser.


Kann ValloFog die Gesundheit oder das
Wohlbefinden der Mieter negativ beein-
trächtigen?
Nein, denn nach der Behandlung und der Einwirkzeit werden die Räume gelüftet, und Reste des Wirkstoffes werden somit aus den Räumen getragen


Wie wird die Wirksamkeit belegt?
Durch umfangreiche Testserien, die von den Behörden verlangt werden sowie durch unabhängige Institute. Gerne senden wir Ihnen hierzu weiterführendes Material.


Kann ValloFog das Mobiliar oder andere Materialien in der Wohnung oder Maschinen in der Industrie angreifen?
Nein, ValloFog ist weder chemisch aggressiv, noch korrosiv.


Muss ich die Räume ausräumen, die behandelt werden?
Nein, die Räumlichkeiten können in ihrem normalen Wohnzustand bleiben. Das heißt, man kann jegliche Möbel, Elektrogeräte wie z.B. TV, PC etc. in den Räumen belassen. Die Kaltraumvernebelung hat keine negative Auswirkung auf diese. Sollten jedoch etwaigen Wandverbauten direkt an der Wand stehen, und hintern diesen ist ein Schimmelbefall vorhanden, bitten wir Sie, diese ein paar cm von der Wand wegzurücken, um die bestmöglichste Wirkung zu erzielen.


Wie lange darf ich nach der Behandlung nicht in die Wohnung zurück?
Nach erfolgter Applikation müssen die Räumlichkeiten zwei Stunden geschlossen bleiben, damit das Produkt seine volle Einwirkzeit erhält, um das bestmögliche Ergebnis erzielen zu können und anschließend zu Boden sinkt. Je nach Beschaffenheit des vorhandenen Bodens kann man danach ganz normal den Boden säubern.


Was hat der Einsatz von ValloFog für Konsequenzen?
Keimvorkommen auf den Oberflächen und in der Raumluft sind drastisch reduziert. Neu aufkommende Keime werden weiterhin zerstört durch die bestehende Katalysatorwirkung.


Kann ich ValloFog privat kaufen bzw. selbst anwenden?
Nein, ValloFog wird nur durch professionelles und geschultes Personal angewendet, die durch Vallovapor© zertifiziert sind und ist nicht im freien Handel erhältlich. Es gibt jedoch Desinfektionsmittel, die wir vertreiben, im Bereich Sprüh- und Wischdesinfektion auf gleicher physikalischer Wirkungsweise.


Gibt es weitere Mittel gegen Schimmel?
Es gibt eine Vielfalt von konventionellen Wirkstoffen auf dem Markt. Keiner der Wirkstoffe vereint eine umfassende Wirkung bei zugleich bestehender Nachhaltigkeit und Unbedenklichkeit.


Ist ValloFog gefährlich für Haustiere oder Pflanzen?
Unser Produkt ist zwar ungiftig für Mensch und Tier, welches nach strengen OECD-Richtlinien geprüft und als

  nicht augenreizend

  nicht hautsensibilisierend

  nicht schleimhautreizend

  nicht giftig bei Verschlucken

eingestuft wurde. Vallovapor© verfolgt aber ein Vorsichtsprinzip wonach Tiere und kost- bare Pflanzen aus den zu behandelnden Räumen geschafft werden.


Wie lange hält die Wirkung von ValloFog?
Aufgrund der Depotwirkung gibt es keine Begrenzung der Wirkungszeit. In der Praxis ist kein Rückfall bekannt. Voraussetzung ist, dass der Wirkstoff nicht mechanisch wegtrans- portiert wird.


Gibt es Langzeiterfahrungen aus der Praxis?
Die „ältesten“ Objekte stammen aus dem Jahre 2009. In Labors wurden unter härtesten Bedingungen Langzeitstudien erfolgreich simuliert und die antimikrobielle Wirksamkeit in zahlreichen Untersuchungen nachgewiesen.


Ist das Verfahren der Kaltvernebelung beim Verbund für Angewandte Hygiene (VAH) oder beim Robert-Koch-Institut (RKI) gelistet?
Da weder die VAH noch die RKI Vorgaben oder Richtlinien erlassen haben, um ein solches Verfahren zuzulassen, können wir noch keine Listung erreichen. Aufgrund dieser fehlenden Vorgaben, haben wir umfangreiche Gutachten von unabhängigen Instituten erstellen lassen, um die desinfizierende Wirkung dieses Verfahrens nachzuweisen.


Welchen Mehrwert bzw. welche Vorteile bietet das Verfahren der Vallovapor©?
  Erreichbarkeit von schwer zugänglichen Flächen im Raum

  Desinfektion der Raumluft

  geringer Personaleinsatz

  geringer Verbrauch

  sicher in der Anwendung

  99,9%ige Keimreduzierung

  Nachhaltigkeit durch Depotwirkung

  Unbedenklichkeit nach OECD geprüft

  nicht oxidierend und nicht korrosiv

  wirkt gegen Schimmel, Viren, Bakterien & Gerüche